Fairtrade Video für Gröbenzell

Dieses Video ist zusammen mit der Münchener Liedermacherin Carolin Schiebel entstanden. Musikgrundlage ist ihr Lied Gegenlenken, welches für dieses Projekt entstanden ist. Gedreht wurde an verschiedenen Orten in Gröbenzell. Miserior und TransFair e.V.. haben uns Filmmaterial zur Verfügung gestellt, von welchem wir Ausschnitte in das Video eingebaut haben. Kamera und Schnitt erfolgten durch den Filmemacher Benjamin Burg.

Gegenlenken – das Lied zum Video

Gegenlenken ist ein Song für mehr Fairness, Solidarität und Menschlichkeit in einer globalisierten Welt.  Es geht um Respekt gegenüber Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien, welche oft unter menschenunwürdigen Bedingungen  und ohne Perspektive Rohstoffe für die westliche Welt produzieren. Gegenlenken appelliert an ein „Wir“ Gefühl, an Menschlichkeit und ein Miteinander, welches nicht an Staatsgrenzen endet.

Das Lied stammt von Carolin Schiebel, einer Münchener Liedermacherin, die mit eindrucksvoller Stimme und Präsenz, zugleich jedoch sehr gefühlvoll, gerne einen Blick über den Tellerrand wagt. Ihre Lieder sind geprägt durch kluge, bilderreiche und realitätsnahe Texte sowie lebendige und einprägsame Melodien.